Platzordnung

Platzordnung




  1. Die Benützung des Tennisplatzes ist Clubmitgliedern sowie Gästen aus-schließlich im Spiel mit Mitgliedern gestattet.
  2. Die Mitglieder und Spieler haben sich an die Platzordnung zu halten sowie den diesbezüglichen Anweisungen des Platzwartes und der Vorstandsmitglieder Folge zu leisten. Die Benützung der Tennisanlage erfolgt auf eigene Gefahr. Der TC St. Margarethen/Raab übernimmt keinerlei Haftung.
  3. Spielzeit täglich von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr
  4. Die Benützung der Tennisplätze durch Nicht-Mitglieder unterliegt der im Clubhaus aufliegenden entsprechenden Richtlinie. Jeder Gast hat € 7,50 pro Stunde und Platz zu bezahlen. Spielen mehrere Gäste auf einem Platz, so sind insgesamt maximal € 15,00 pro Stunde und Platz zu bezahlen.
  5. Das mitspielende Clubmitglied ist verantwortlich für die richtige Eintragung in die Gästeliste sowie für die Bezahlung der Gastbeiträge.
  6. Jeder Spieler muss sich vor Spielbeginn im Online-Platzreservierungssys-tem eingetragen haben. Man hat die Möglichkeit maximal zwei aufeinander folgende Stunden auf einem Platz zu reservieren. Erst wenn diese Reservierung gespielt wurde, darf die nächste Reservierung eingetragen werden.
  7. Bei den Reservierungen müssen die Namen aller Spieler eingetragen werden, wobei Forderungsspiele keine Ausnahmen sind. Die willkürliche Verwendung von Mitgliedernamen ist verboten!
  8. Aus Rücksicht auf andere Spieler müssen nicht eingehaltene Termine online auch wieder ausgetragen und storniert werden. 
  9. Um einen reibungslosen Ablauf zu den Hauptspielzeiten zu gewährleisten, ersuchen wir die Beginnzeiten mit 16:00 Uhr, 18:00 Uhr und 20:00 Uhr einzuhalten.
  10. Zwei oder mehrere Kinder (bis zum vollendeten 15. Lebensjahr) dürfen werktags ab 16:00 Uhr keine gemeinsamen Reservierungen tätigen, allerdings können sie auf allen Plätzen spielen, wenn diese nicht von Erwachsenen reserviert sind.
  11. Trainerstunden sind mit Namen des jeweiligen Clubmitgliedes bzw. bei Gastspielern mit Namen des Trainers einzutragen. Der Trainer ist für die Entrichtung des Gastbeitrages verantwortlich.
  12. Sind Spieler nicht pünktlich am Platz (Toleranzzeit 5 min.), verfällt die Reservierung und die anwesenden Mitglieder sind somit spielberechtigt. 
  13. Wenn im Online Platzreservierungssystem nichts eingetragen ist, kann jederzeit gespielt werden.
  14. Vor Spielbeginn muss der Platz, wenn nötig, immer beregnet und 5 Minuten vor Spielende mit dem Schleppnetz abgezogen werden. Bei großer Hitze sind die Plätze auch zwischenzeitlich zu bewässern.
  15. Nach ausgiebigen Regenfällen ist die Trittfestigkeit des Platzes zu prüfen und im Zweifelsfall der Platzwart anzurufen.
  16. Die Tennisplätze dürfen nicht benützt werden, wenn das Schild „Platz nicht bespielbar“ aushängt bzw. der Platzwart die Benützung verbietet.
  17. Die Tennisplätze dürfen nur mit Tennisschuhen (keine Turnschuhe) betreten werden und es ist angemessene Tenniskleidung zu tragen.
  18. Aufgrund allfälliger Verletzungsgefahren empfehlen wir, Kinder und Tiere während des Spieles nicht auf den Platz mitzunehmen.
  19. Löcher auf den Plätzen bitte sofort ausbessern und mit den Schuhen verdichten.
  20. Beim Verlassen des Tennisplatzes ist von jedem Spieler jeglicher angefallener Müll zu entsorgen.
  21. Die Benützung der Ballwurfmaschine unterliegt der im Clubhaus aufliegenden entsprechenden Richtlinie(aktuell € 5 pro Stunde).
  22. Es ist strikt verboten, die Schlüssel für die Tennisanlage Fremden zu borgen bzw. auszuhändigen.
  23. Für Beschädigungen aller Art ist voller Ersatz zu leisten. Etwaige     Beschädigungen müssen sofort dem Platzwart oder einem Vorstandsmitglied gemeldet werden.
  24. Rauchen im Clubhaus ist ausnahmslos verboten. Auf der Terrasse sind ausschließlich die Aschenbecher zu benutzen und auch auszuleeren.
  25. Jeder Benutzer des Clubhauses ist für Sauberkeit und Ordnung zuständig und verantwortlich. Die Abfälle sind in die dafür vorgesehenen Behälter zu entsorgen, wobei der Biomüll unverzüglichvon Jedem in der vorgesehenen Biomülltonne (Schulbereich) zu entsorgen ist.Gläser, Geschirr und Besteck sind in den Geschirrspüler zu räumen bzw. bei vollem Geschirrspüler ist dieser einzuschalten (Weingläser bitte händisch waschen und abtrocknen). 
  26. Die entnommenen Speisen und Getränke sind sofort bar zu bezahlen.
  27. Der letzte die Anlage verlassende Spieler hat dafür zu sorgen, dass sämtliche Beleuchtungen ausgeschalten sind, die Türen versperrt sind und die Bewässerungsanlage nicht in Betrieb ist.



Der Vorstand